Teddybär Spital Zürich

Ein Verein von Medizinstudierenden der Universität und ETH Zürich

Unsere Projekte

Das Teddybär Spital

Unser Ziel mit dem Teddybär Spital ist, Kindern auf spielerische Art und Weise die sogenannte Weisskittel-Angst zu nehmen und ihnen den Krankenhausalltag näher zu bringen. Wir bieten ihnen in die Rolle einer Ärztin oder eines Arztes zu treten und ihren eigenen Patienten – das Plüschtier – zu behandeln. Dadurch erhalten die Kinder einen ganz anderen Einblick in die Welt von Spitäler und Ärztinnen und Ärzte und können allfällige Ängste spielerisch abbauen.

Flying Dr. Ted

Das Flying Dr. Ted nutzen wir, um Primarschülerinnen und Primarschüler eine einfache und spielerische Einführung in die menschliche Anatomie und deren Funktion zu geben. Zudem zeigen wir den Kindern, wie sie bei kleineren Geschehnissen wie Nasenbluten oder Schürfungen richtig handeln sollten und korrekte Erste Hilfe leisten können. Hierfür besuchen wir eine Schulklasse einen ganzen Morgen und verbringen diesen mit Unterricht und diversen Spielen.

Studierende

Wir sind ständig auf der Suche nach fleissigen Helfenden, die uns tatkräftig bei unseren Projekten unterstützen und diese erst ermöglichen. Du hast Freude am Umgang mit Kindern? Du möchtest neue Erfahrungen sammeln? — Dann melde dich jetzt an und werde selber Dr. Ted! Wir freuen uns auf dich.

Entstehung und Geschichte

Die Idee eines Teddybär Spitals stammt ursprünglich aus Skandinavien, genauer aus Uppsala in Schweden. Dort wurde das Projekt bereits 1999 durch norwegische Medizinstudierende, welche in der International Federation of Medical Students‘ Association (IFMSA) tätig waren, ins Leben gerufen. Bereits nach kurzer Zeit konnten grosse Erfolge gefeiert werden und die Idee, Plüschtiere in einer eigens dafür eingerichteten Klinik zu behandeln, überschritt die Landesgrenzen. Nach der Durchführung in weiteren Ländern wie Deutschland und Österreich stieg auch die Schweiz mit ein. 2011 fand zum ersten Mal in Zürich ein Teddybär Spital statt und gleich im darauffolgenden Jahr wurde das erste Flying Dr. Ted auf die Beine gestellt. Inzwischen werden überall auf der Welt Stofftiere von sogenannten Dr. Teds (oder Teddydocs) im Teddybär Spital behandelt.